Allerheiligen-Konzert am 1. November 2019 in St. Friedrich

Gemeinsam

Der Ökumenische Kirchenchor und der Gospelchor »Joyful Voices« (beide aus Friedrichsdorf) konzertieren am 1. November um 17 Uhr in der kath. Kirche St. Friedrich in Friedrichsdorf.

 

»Wachet auf ruft uns die Stimme«

Im Mittelpunkt des Konzerts steht die Motette »Wachet auf ruft uns die Stimme« von Johann Christoph Friedrich Bach (1732 – 1795), einem Sohn von Johann Sebastian Bach. In der Motette greift der Komponist zum Teil auf ein Werk seines Vaters zurück: den Schlusschoral der gleichnamigen Kantate. Dabei wechselt der Ökumenische Kirchenchor unter der Leitung von Christoph Süßer zwischen einer großen und kleinen Besetzung ab.

Spirituals Gospels Worships

Der Gospelchor unter seiner Leitung von Kamilla Matuszewska präsentiert eine Mischung klassischer Spirituals, Gospels und Worships, bevor beide Chöre gemeinsam auftreten. 

Bruckner-Motette

Mit der Motette »Locus iste«, den Anfangsworten des lateinischen Messgesanges für das Kirchweihfest von Anton Bruckner (1824 – 1896), würdigen beide Chöre mit annähernd 80 Sängerinnen und Sängern die umfangreiche Renovierung der Kirche St. Friedrich.

 

Auch die Gemeinde singt!

Dann erklingen weitere gemeinsam gesungene Werke von Ed Harris, Gregor Linßen, Vaughan Williams und John Rutter. Mit Gemeindegesang wird auch des Hochfestes zu Allerheiligen gedacht.

 

Weitere Mitwirkende

Ferner wirken mit ein Streichquartett sowie Sigrun Wolf für Orgel und Basso Contiuno. Posaune spielen Goldmund und Orpheus Bothmann wie auch Jannis Maaskerstingjost, alle drei erfolgreiche Teilnehmer von »Jugend musiziert«. 

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende für die Kirchenmusik in Friedrichsdorf gebeten.

Schon am Morgen des 1. November wird um 9:30 Uhr die Messe zu Allerheiligen in St. Friedrich vom Ökumenischen Kirchenchor mitgestaltet.